In Cathrin schreibt

Fünf Fragen am Fünften | April

http://xn--lebensrumecathrinjaburg-17b.de/wp-admin/post.php?post=333&action=edit

 

Fünf Fragen am Fünften – die April Edition.

Nic von Luzia Pimpinella hat ihre Fragen für den April formuliert und ich gebe meine fünf persönlichen Anworten, die sich inhaltlich mit Barbara Schöneberger beschäftigen, von Ausfällen beim Auto fahren erzählen und noch einigen anderen Begebenheiten …. let‘s start!

1.   Mit welchen berühmten Persönlichkeiten würdest du gerne mal eine wilde Party feiern?

Mit Barbara Schöneberger und Carolin Kebekus würde ich sowohl gerne mal ein ausgedehntes Abendessen als auch eine wilde Partynacht verbringen. Ich glaube nämlich, dass es ein unschlagbar lustiger Abend wäre und ich vor Lachen vom Stuhl fallen würde und irgendwann Muskelkater hätte. Es wäre vermutlich ein Abend mit hintergründigem Humor, Schlagfertigkeit, ganz bestimmt Konversation unter der Gürtellinie und dem niemals langweilig werdende Thema Männer und Frauen. Die eine Spezies passt nicht zur anderen, doch ohne einander geht es auch nicht. Das Schöne ist ja, das guter Humor auch immer etwas mit Intelligenz zu tun hat und mit diesen Zutaten kann man doch solch einen Abend unvergesslich machen.

 

fünf fragen am fünften

2. Singst du laut im Auto, wenn du allein unterwegs bist?

Ich singe tatsächlich selten laut im Auto, das liegt vermutlich daran, dass ich nicht sehr textsicher bin. Wenn ich also mitsinge, dann meist nur den Refrain. Was mir allerdings viel häufiger beim Auto fahren passiert, ist, das ich laut und hässlich fluche und der/die Autofahrer/in vor mir froh sein darf, das er/sie mich nicht hören kann. Ich habe dann so gedankliche Visionen à la Rio Reiser: wenn ich König von Deutschland wäre, würde ICH bestimmen wer fahren darf und wer nicht. Ich bin nicht stolz darauf, es passiert aber leider immer wieder. Ganz ehrlich – manchmal ist das Fluchen ungemein befreiend. Was soll ich sagen, wir sind eben alle nicht perfekt.

3. Gibt es Sprüche oder Redewendungen, die ihr regelmäßig benutzt? Wenn ja, welche?

„Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen“ oder „Wie es in den Wald hinein gerufen wird, so schallt es heraus“, sind Redewendungen die ich durchaus mal anwende. Es gibt Menschen die sich immer wieder im Ton vergreifen und sich wundern, wenn verbal zurückgeschossen wird.

„Sprechenden Menschen kann geholfen werden“, ist auch eine Redewendung, die ich öfter zum Einsatz bringe. Es gibt ja viele unter uns, die ihr Problem nicht verbalisieren wollen oder können und erstaunt sind, dass sich keine wunderbare Lösung auf wundersame Weise auftut.

“ Wenn Du so rumläufst, kannst Du Dir gleich ein Zimmer im Krankenhaus bestellen“, hat meine Mutter früher zu mir gesagt, wenn ich kein Unterhemd an hatte und im tiefsten Winter nur so dünne Fähnchen tragen wollte. Was soll ich euch sagen: das Gleiche habe ich auch schon zu meinem Sohn gesagt und musste innerlich lachen, als ich mich das hab sagen hören…. Man kann sich eben doch nicht komplett von seiner Vergangenheit befreien…!!

4. Glaubst du, dass es Menschen mit einer grundsätzlich positiven oder grundsätzlich negativen Aura gibt?

Ja, ich glaube das es das gibt!! Manchmal begegnen mir Menschen, die ich nicht kenne, mir aber vom ersten Moment an absolut unsympathisch sind. Ich habe weder mit ihnen gesprochen noch weiß ich irgendetwas von diesen Menschen, aber ich mag sie einfach nicht. Das Gleiche gibt es natürlich auch im positiven Sinne.

5. Was machst du meistens um drei Uhr nachmittags?

Wenn es die Zeit erlaubt, trinke ich um drei Uhr nachmittags sehr gern einen frisch gemahlenen Kaffee mit geschäumter Milch und allem Drum und Dran. Wenn seeehr viel Zeit da ist und keine oder wenig Verpflichtungen, dann liebe ich es zu der Zeit einen kleine Powernap zu halten. Der dauert etwa eine halbe Stunde bis fünfundvierzig Minuten und macht mich superfit für alle folgenden Aufgaben.

Das war‘s von meiner Seite für den Moment, bin aber auch schon sehr gespannt auf die vielen anderen Antworten und finde diese Idee von Nic von Luzia Pimpinella großartig!

Frühlingshafte Grüße

Cathrin

 

 

Share Tweet Pin It +1
Previous PostDschungelfeeling | Welche Pflanzen Deine Räume zum Indoordschungel machen
Next PostFünf Fragen am fünften Mai

2 Comments

  1. Britta / mydailymeer
    2 Jahren ago

    ohja, Barbara Schöneberger wäre bestimmt ein äußerst erfrischender Partygast. Da würd‘ ich mir glatt noch ne Flasche untern Arm klemmen, und mich nachträglich noch selber einladen 😊
    Und mit den Liedtexten ist es bei mir genau andersrum! Ich kann mir jeden Sch… sofort merken und kann gar nicht anders als Mitzusingen. Völlig egal, ob ich das Lied nun mag, oder nicht. Auch blöd, oder? Hab‘ eine schöne Woche, und liebe Grüße von Britta

    Reply
    1. Cathrin
      2 Jahren ago

      Liebe Britta,
      ja, das könnte ne richtig gute Party werden.

      Ich habe mir heute schon die nächsten fünf Fragen am Fünften durchgelesen … auch wieder gute Fragen.
      Ist eine sehr schöne Idee von Nic von Luzia Pimpinella

      Reply

Leave a Reply