In Interior

Die Bedeutung der Farbe | Teil 1

http://xn--lebensrumecathrinjaburg-17b.de/wp-admin/post.php?post=873&action=edit

Farbstoffe gehören zu den interessantesten Rohstoffen der Erde. Seid jeher hat der Mensch Farben zur Abgrenzung seines Territoriums und zum Schmücken seiner Umgebung verwendet. Farben sind wirkungsvolle Hilfsmittel: Sie können einem Raum neues Leben einhauchen, die Stimmung beeinflussen oder Energie spenden. Verschiedene Kulturen rund um den Globus messen bestimmten Farben spezielle Bedeutungen zu. Farbe kann eine leidenschaftliche und sinnliche oder auch eine beruhigende und meditative Ausstrahlung haben.

Moderne Farben

Farben und Strukturen machen die Faszination unserer Welt zu großen Teilen aus. Allerdings ist Farbe ein eher moderner Luxus: Noch vor hundert Jahren war sie ausschließlich den Wohlhabenden vorbehalten. Es gab kein Farbfernsehen, keine farbigen Hochglanzmagazine und -bücher, keine farbigen Kunststoffe und nur wenige Textilfarben. So lebten die meisten Menschen in einer Welt der Grautöne.

Affinität zu Farben

Ganz unbewusst hat man eine Affinität zu bestimmten Farben, es gibt Farben die man persönlich bevorzugt oder die ganz besonders ansprechend sind. Welche Farben das genau sind, ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Wenn wir also eine bestimmte Farbvorliebe haben, ist es besonders interessant deren Bedeutung zu kennen. Wenn dich das Thema Farben generell interessiert, solltest du auch den Artikel „Wohnen mit Farben“ lesen. Diesen Artikel widme ich der Bedeutung der Farben Orange, Grün und Violett.

http://xn--lebensrumecathrinjaburg-17b.de/wp-admin/post.php?post=873&action=edit

Bedeutung der Farbe Orange

Die Farbe Orange gilt als Farbe der Geselligkeit, der Lebensfreude und des Vergnügens. Mit Orange werden oft Licht oder Wärme assoziiert. Orange steht nicht nur der Farbe Gelb, sondern auch der Farbe Rot nahe. Es ist eine Farbe der Energie und der Aktivität. Orange stellt einen Gegenpol zur Farbe Blau dar, der Farbe des Geistigen.

Der griechische Gott Dyonysos, als Gott des Weines und des weltlichen Vergnügens, trägt ein orangefarbenes Gewand.

Orange war früher nicht als eigenständige Farbe anerkannt. Goethe sprach noch von „Gelbrot“. Vincent van Gogh war vielleicht der erste, der die Farbe Orange ganz bewusst als eigenständige Farbe expressiv einsetzte. In Edward Munchs berühmten Bild „Der Schrei“ verstärken die orangenen Linien im Himmel die emotionale Aussage dieses expressionistischen Frühwerks.

Im Buddhismus tragen die Mönche ein orangefarbenes Gewand. Es besteht aus einem mit Safran gefärbten und nahtlosen Stück Stoff. Der orange Goldfisch ist ein Symbol für die Erleuchtung. Im heutigen China steht die Farbe Orange auch für Macht und Gastfreundschaft, Ehrgeiz, Wohlwollen und Stolz.

In der Farbenergetik ist Orange dem 2.Hauptchakra, dem Sakralchakra, zugeordnet und steht für den Fluss der Lebensenergie, Lebendigkeit, Lebensfreude, Emotion, Sexualität, Kreativität und schöpferische Kraft.

Orange in Räumen fördert die Kreativität, verströmt Heiterkeit, Wärme,und Gemütlichkeit.

 http://xn--lebensrumecathrinjaburg-17b.de/wp-admin/post.php?post=873&action=edit

Bedeutung der Farbe Grün

Grün ist die Farbe des Lebens und die Farbe des Wachstums – egal, ob in der Natur oder symbolisch. Als Farbe der jährlichen Erneuerung und des Triumphes des Frühlings über den kalten Winter, symbolisiert Grün die Hoffnung und Unsterblichkeit. Mit Grün verbinden wir Frische, Erholung, Entspannung und Gesundheit und zu guter Letzt steht Grün für Sicherheit und Freiheit. Die grüne Ampel signalisiert uns, dass wir gefahrlos die Straße überqueren dürfen, auch Notausgänge sind grün gekennzeichnet.

Aufgrund ihrer Naturnähe wirkt die Farbe Grün beruhigend und harmonisierend. Deshalb war Grün früher die beliebteste Farbe für Wohnzimmer und Salons. In grünen Räumen fühlen wir uns sicher und geborgen. Grün hilft dabei die Gedanken frei schweifen zu lassen.

Die positive Heilwirkung der Farbe Grün für Körper und Seele wurde schon von Hildegard von Bingen, einer Nonne des Mittelalters mit großem Wissen über Heilkräuter, erkannt. Auch heute gehen viele Menschen im grünen Wald spazieren, um sich zu entspannen und zu erholen.

Da grüne Räume gleichermaßen freundlich, erholsam und geistig anregend wirken, ist Grün die ideale Farbe für ein Arbeitszimmer.

In der Farbenergetik ist die Farbe Grün dem Herzchakra zugeordnet, welches für universelle Liebe, Hingabe, Heilung, Beziehung, Mitgefühl, Sensivität, Herzensfreude und Feingefühl steht.

 http://xn--lebensrumecathrinjaburg-17b.de/wp-admin/post.php?post=873&action=edit

Bedeutung der Farbe Violett

Violett ist die Farbe der Macht, aber auch der Leidenschaft, des Unmoralischen. Violett ist gleichzeitig heilende Farbe und auch Farbe des Todes. Violett steht für Magie, Spiritualität, Geist, Intelligenz und Meditation.

Das deutsche Wort Violett ist aus dem französischen Wort violette (Veilchen) entstanden. Violett oder Lila kommen in der Natur eher selten vor. Im Juni setzen die im Gebirge der Provence blühenden Lavendelfelder markante Farbakzente in der Landschaft.

Das Tragen von Violett soll Selbstbewusstsein ausdrücken. Mit der Farbe wird Phantasie, Empfindsamkeit und Kreativität assoziiert. In der Diplomatie symbolisiert die Farbe Friedfertigkeit. Allerdings gilt sie auch als ambivalent. Assoziationen zu künstlicher Schönheit, Kurzlebigkeit und Verschwendungssucht werden ebenfalls als häufig benannt.

Als Wandfarbe hat Violett eine beruhigende Wirkung, sie hat etwas Mystisches und Würdevolles und eignet sich perfekt für stilvolle Empfangsräume.

In der Farbenergetik ist die Farbe Violett dem 7. Chakra, dem Kronenchakra, zugeordnet. Die Themen des Kronenchakras sind die Verbindung des Menschlichen mit dem Göttlichen, Einheitsbewußtsein, Erleuchtung und göttliche Liebe.

In einem bald folgenden Beitrag werde ich über die Bedeutung der Farbe Rot, Gelb und Blau berichten. Ich hoffe, dass ich hier viele interessante Informationen liefern konnte und verbleibe

mit herzlichen Grüße

Cathrin

 

Share Tweet Pin It +1
Previous PostEin Ausflug zum Garten von Ehren
Next PostBremen - von Universum bis Überfluss zum Kunstgenuß

No Comments

Leave a Reply