In Interior

Der Galeriesockel – schönster Präsentierteller

Es gibt Ecken, Wände oder andere Stellen in Räumen und Hausfluren, bei denen ich oft denke, das genau an diesem Platz etwas stehen könnte, um mehr Atmosphäre zu schaffen oder um einen Farbklecks zu platzieren. Etwas, was das Auge erfreut – etwas, dass das Auge des Betrachters unbewußt Farbkorrespondenzen im Raum erkennen lässt. Es soll aber kein Möbelstück sein und nicht viel Raum einnehmen, nicht zu imposant und zu aufdringlich wirken. Es soll lediglich optisch unterstützen.

Der Galeriesockel

All die oben genannten Dinge erfüllt ein Galeriesockel geradezu hervorragend!! Galeriesockel findet man im Künstlerbedarfhandel. Sie werden aus MDF Platten gefertigt und können im Rohzustand erworben werden. Das heißt, dass der jeweilige Sockel keine farbige Lasur hat und ganz unbehandelt sich in seiner Holzoptik präsentiert. Welche Farbe der Galeriesockel bekommt oder mit welcher Lasur er überzogen wird, kann man völlig frei entscheiden. Ob nun Acrylfarbe, Binder – oder Abtönefarbe, alles ist möglich, ich würde die Farbe mit der besten Deckkraft wählen, da man mit einem Anstrich vermutlich nicht auskommt.

Mit anderen Worten, der Sockel selbst kann der Farbklecks sein und die Dinge, die auf ihm präsentiert werden, treten etwas in den Hintergrund, wirken aber durch ihre erhöhte, separierte Position.
Der Galeriesockel an sich tritt komplett in den Hintergrund, indem er in der gleichen Farbe wie die Wand gestrichen ist und die Gegenstände, die er präsentiert, können ihre volle Wirkung entfalten.

Selbstverständlich ist es möglich, mehrere Sockel in unterschiedlichen Höhen und Größen aufzustellen. Hier kommt es auf die räumlichen Gegebenheiten an, was präsentiert werden soll und welche Absicht letztendlich verfolgt wird.

Es müssen nicht ausschließlich Kunstgegenstände präsentiert werden.

Mit diesem tollen Gegenstand kann man nicht nur Künstlerisches präsentieren, sondern alles mögliche Andere an schönen Dingen.
Es eignen sich sehr gut Vasen in verschiedenen Höhen, Kerzenleuchter oder Schalen. Auch Tischlampen oder Skulpturen können hier bestens platziert werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Maße der Galeriesockel

Die Sockel, die boesner anbietet, haben folgende Maße:

30 x 30 x 100 cm 20 x 20 x 100 cm 20 x 20 x 80 cm

25 x 25 x 100 cm

Zusätzlich gibt’s es noch verschieden Quader und Würfel aus dem gleichen Material.

Man findet diese Sockel auch bei anderen Anbietern, die aber nicht so ein gutes Preis – Leistungsverhältnis haben, wie die oben genannten.

Sei kreativ

Da ich selber gern zeichne, male und Bilder in Misch – oder Collagentechnik erstelle, eignet sich eine Kombination aus Bild/ Bildern an der Wand und schönen Gegenständen auf dem Sockel ganz ausgezeichnet. Sie zusammen bilden eine optisch harmonische Symbiose, wie die verschiedenen Fotos zeigen. Wenn dich das Thema optische Harmonien, interessiert, könnte der Artikel: „Lasst frische Blumen sprechen“ oder „Der schöne Schnickschnack – Wohnaccessoires richtig einsetzten“ auch informativ sein.

Vielleicht konnte ich mit diesem Thema wieder Anregungen und Ideen geben und hoffe, dass ich eure Kreativität entfacht habe.

Ich verbleibe mit herzlichen Grüßen

Cathrin Jaburg



Share Tweet Pin It +1
Previous PostLasst frische Schnittblumen sprechen ...

No Comments

Leave a Reply